Radikale Kompromisse

17. April 2024, 18.30 Uhr, Frauenzentrum Laatzen, (nur für Frauen), Anmeldung bitte hier

Yasmine M’Bareks Buch „Radikale Kompromisse“ ist eine Einladung, erneut in den Dialog zu treten, wenn scheinbar unüberwindbare Differenzen aufeinandertreffen.

Wir werden täglich mit drängenden Themen wie Krieg, sozialer Ungleichheit und der zunehmenden Gefahr des Klimawandels konfrontiert. Trotz extremer Herausforderungen sehen wir die Umsetzung notwendiger Schritte durch verschiedenste Interessenlagen verhindert und in der Konsequenz nachhaltige Veränderungen blockiert. Die Autorin M’Barek plädiert in ihrem Buch für eine entschiedene Kompromissbereitschaft. Denn um echte Veränderungen herbeizuführen, muss die Mehrheit der Gesellschaft hinter diesen Veränderungen stehen und sie einfordern. „Radikale Kompromisse“ ist ein Lichtblick in den hitzigen Scheindebatten und macht Mut, Probleme anzugehen, unterschiedliche Meinungen auszuhalten und wieder ernsthaft miteinander ins Gespräch zu treten.

Bei diesem Fraunepoli-Tisch wollen wir darüber sprechen, ob radikale Kompromisse uns in der politischen Debatte weiterhelfen können. Nach einer Einführung in das Buch durch Lynn Benda steigen wir angeleitet durch Dr. Christine Schwarz in die Diskussion ein.